RGB-LED-Laterne

Aus Hackerspace Bielefeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
QR RGB-Laterne.png

Ansprechpartner

Horstwursti

Die Laterne ohne Diffusor in rot

Beschreibung

Hier seht Ihr die Projektseite zur RGB-LED-Stripe Laterne. Diese Laterne kann mit einfachen Mitteln aus dem Super-/Baumarkt realisiert werden. Die Geschmacksrichtung ist frei wählbar :-)

Diese Laterne kann für stimmungsvolle Beleuchtung sorgen, ist aber auch ein netter Begleiter bei jeder Party.

Diese Laterne wird mit 12V Gleichstrom betrieben und funktioniert daher auch Unterwegs mit einer 12V-Batterie oder einem 12V-KFZ Stecker.

Hardware/Material

  • RGB-LED Set mit Netzteil, Controller, Fernbedienung und LED Streifen mit Silikonüberzug
  • Pringles/Stapelchips Dose
  • 12V/2A Stromversorgung DC geregelt oder Batterie
  • 2-adriges Kabel, Querschnitt: mind. 0,6
  • Lüsterklemme

Werkzeug

  • Multimeter/Durchgangsprüfer
  • Heißklebepistole mit transparenter Munition
  • Alkoholhaltiges Brillenputztuch oder Lappen mit Isopropanol
  • Schere
  • Cutter
  • Tesafilm
  • Seitenschneider/Abisolierzange

Anleitung: Konstruktion

Schritt 1: Vorbereitung

Als erstes setzt Ihr euch mit den frisch erworbenen Stapelchips auf die Couch und macht euch einen gemütlichen Videoabend ;-)

Wenn der Doseninhalt ordnungsgemäß entsorgt wurde, muss der äußere Teil der Dose mit dem Brillentuch/Iso-Lappen gründlich gereinigt werden, um Fettrückstände von der Oberfläche zu entfernen. Das ist notwendig damit der LED-Streifen besser hält.

Mit der Schere muss jetzt ein Schlitz längs zur Dosenöffnung geschnitten werden, der Schnitt sollte mindestens so lang sein wie der LED-Streifen breit ist.

Innenseite der Dose mit angeschlossenem Controller

Jetzt wird der LED-Streifen mit der Anschlussseite! in den Schlitz eingefädelt, so dass der 4-pin Anschluss auf der Innenseite der Dose liegt. Achte darauf, dass die erste LED kurz hinter dem Schlitz auf der Außenseite sichtbar ist. An dieser Stelle kann der Klebeschutz vom LED-Streifen entfernt werden. Klebe/Wickle die erste Umdrehung. Achte darauf, dass der Streifen gleichmäßig "aufsteigt". Dann sieht am Ende die Spirale schöner aus.

Jetzt wickle den kompletten LED-Streifen um die Dose.

ACHTUNG den LED-Streifen noch NICHT festkleben!

Einschnitt für den Anschluss an den Controller

Um eine gleichmäßige Querverschiebung der LEDs zu erreichen ist es wichtig, dass der LED-Streifen möglichst eng aneinader gelegt wird. Überlänge einfach mit der Schere kürzen bzw. sollte der LED-Streifen zu kurz sein, müssen entweder die einzelnen Wicklungen weiter auseinander oder die Dose gekürzt werden.

Schritt 2: Montage

LED-Streifen

Ist der LED-Streifen auf die richtige Länge gebracht, kann er festgeklebt werden. Achte vor dem Festkleben auf eine fettfreie Oberfläche! ggf. nochmal die Dose mit Isopropanol abreiben.

Das offene Ende des LED-Streifens mit Heißkleber versiegeln.


Stromversorgung/Aufhängung

12V Anschlusskabel

Jetzt wird in den Blechboden der Dose möglichst mittig ein Loch im Durchmesser des verwendeten Anschlusskabels gebohrt. Ich habe das Original-Anschlusskabel des Streifens verwendet, damit ist das Konstruieren eines neuen Steckers zur Stromversorgung überflüssig. Einfach das Kabel ca. 10 cm vom Netzteil entfernt abschneiden. Anschließend das Kabel durch das Loch fädeln. Es muss darauf geachtet werden, dass der Stecker NICHT hindurchpasst!

Tip: Besorgt euch in der Elektroabteilung eines Baumarktes kabelhalterungen für Lampenfassungen. Diese einfachen Kunststoffteile ermöglichen es die Zuglast auf dem Kabel auf ein minimum zu reduzieren.

Schon ist die die Aufhängung/Stromversorgung fertig.


Netzteil mit Schraubkontakten

Prüfe mit dem Multimeter/Durchgangsprüfer die Polarität des Anschlusskabels. I.d.R. ist GND/Masse/Minus/"-"/schwarz außen am Stecker und Vcc/Potential/Plus/"+"/rot innen am Stecker. Das Kabel ist meistens mit einer Riffelung oder Streifen markiert. Notiere das Messergebnis und verbinde anschließend die Adern wieder mit dem Netzteil.

WICHTIG: Polarität beachten!

ACHTUNG: Das Netzteil darf während dieser Aktion NICHT mit dem Stromnetz verbunden sein!

Tip: für den Anfang reicht eine Lüsterklemme/WAGO-Klemme, bei einer Festinstallation empfehle ich die Adern einzeln mit Schrumpfschlauch neu zu versiegeln.





LED-Controller

Laterne mit geöffneter abdeckung

In den Kunststoffdeckel muss mit dem Cutter ein Ausschnitt in Form des IR-Empfängers geschnitten werden. Anschließend wird der IR-Empfänger von der Innenseite! durch das Loch des Deckels gesteckt.

Der LED-Controller wird jetzt mit dem Stromanschlusskabel und dem LED-Streifen verbunden und in das Innere der Dose gepackt.

Die Dose mit dem im Deckel befindlichen IR-Empfänger verschließen. ggf. muss an der eingeschnittenen Stelle der Dose ein wenig Heißkleber aufgetragen werden um die ursprüngliche Stabilität der Dose wiederherzustellen. Alternativ kann der Deckel einfach mit Tesafilm fesgeklebt werden.

Anleitung:Benutzung

Netzteil mit dem Stromnetz verbinden und IR-Fernbedienung in die Hand nehmen. Mit dem Finger die Einschalttaste betätigen ("On"/"Power"/"Standby")

Funktionen

Die Funktionen sind vom verwendeten LED-Controller abhängig.

  • Version 1: RGB Farbwechsler der gesamten Laterne in Verschiedenen Abfolgen: Fade, Flash, Smooth (langsamer Fade), Static, Helligkeitsregelung (Static mode only!)
  • Version 2: RGB Farbwechsler der Gesamten Laterne. Ansteuerung von 3-er LED gruppen (Immer drei LEDs zusammen) Verschiedenste ablaufprogramme in RGB - Inkl. Randomizer ;-P

Technische Daten

  • Betriebsspannung: 12V DC
  • Leistungsaufnahme: 24W
  • LED's: 150
  • Steuerung: Infrarot Fernbedienung
  • Controller:

Laterne_v1: 3 Kanal Analog (R(+),G(+),B(+),GND)

Laterne_v2: Digital, Seriell