Streamingbox: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hackerspace Bielefeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 10: Zeile 10:
 
* Konfiguration über Webinterface
 
* Konfiguration über Webinterface
 
* WLAN
 
* WLAN
* DHCP auf LAN, falls nicht statische IP
+
* DHCP auf LAN, zusätzlich statische IP (z.B. 169.254.13.37/16)
 
* UMTS/LTE
 
* UMTS/LTE
 
* IP auf kleinem Display anzeigen?
 
* IP auf kleinem Display anzeigen?
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
== Hardware ==
 
== Hardware ==
* Raspberry Pi 3
+
* Raspberry Pi 3 (wegen WLAN)
 
* µSD
 
* µSD
 
* Behringer U-Control UCA222
 
* Behringer U-Control UCA222
Zeile 28: Zeile 28:
 
* alternativ: MPD
 
* alternativ: MPD
 
* Webinterface müsste man wohl selbst machen
 
* Webinterface müsste man wohl selbst machen
 +
** https://github.com/nvalis/DarkiceWebinterface
  
 
=== Webinterface ===
 
=== Webinterface ===
Zeile 39: Zeile 40:
  
 
== Was noch nicht läuft und Todo ==
 
== Was noch nicht läuft und Todo ==
 +
* Testaufbau im Space machen, Icecastserver auf VM auf Daddelkiste
  
 
[[Kategorie:Projekt]]
 
[[Kategorie:Projekt]]

Version vom 15. Mai 2017, 16:21 Uhr

Ansprechpartner

Bodems

Beschreibung

Auf der GoA17 wurde die Musik zum c3voc gestreamt, allerdings hat das eher mäßig und erst nach Frickelei funktioniert. Die Idee ist das ganze zu automatisieren. Dazu soll eine mobile Streamingbox auf Basis eines Raspberry Pi mit einer externen Soundkarte und Line-In gebaut werden. Über ein Webinterface müssen dann nur noch die Daten für Icecast (c3voc könnte man als Vorlage machen) eingegeben werden und schon kann der Stream gestartet werden.

Funktionen

  • Streamen zu Icecast-Server
  • Line-In
  • Konfiguration über Webinterface
  • WLAN
  • DHCP auf LAN, zusätzlich statische IP (z.B. 169.254.13.37/16)
  • UMTS/LTE
  • IP auf kleinem Display anzeigen?

Call for parts

  • siehe Hardware

Hardware

  • Raspberry Pi 3 (wegen WLAN)
  • µSD
  • Behringer U-Control UCA222
  • Irgend ne coole Box
  • optional: UMTS/LTE

Software

Webinterface

Über das Webinterface konfigurierbar:

  • Icecast-Daten, mit Vorlagen z.b. für c3voc, RFK
  • WLAN
  • UMTS/LTE
  • Statusanzeige

Was schon läuft

Was noch nicht läuft und Todo

  • Testaufbau im Space machen, Icecastserver auf VM auf Daddelkiste