LFH3500 Repair

Aus Hackerspace Bielefeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reparatur eines Philips LFH3500

Bei einem Firmwareupdate von einem Philips LFH3500 Diktiergerät geriet die Managementsoftware in ein undefinierten Zustand und stürzte ab. Das Gerät hat nun keine gültige Firmware mehr und lässt sich nicht mehr benutzen.

Da es dummerweise keinen Bootloader gibt, hat man ohne weitere Tools verloren. Weil auch die Garantie abgelaufen ist, stellt sich der Hersteller quer - deswegen muss das Gerät aber nicht gleich in die Tonne fliegen.


Sobald das Gerät geöffnet ist, erkennt man einen 10-Poligen Footprint - der nach JTAG riecht. Mit ein wenig messen und der Software JTAGenum lässt sich die Pinbelegung der Schnittstelle gut herausfinden.

(Die Resetleitung ist nicht wirklich eindeutig - JTAGenum hat zumindest alle anderen als valide gekennzeichnet)

LFH3500 Footprint.jpg

Die Pinbelegung:
3,3 V |  TDI  |  TDO   |  TMS  |  TCK
 GND  |  N/C  | RESET? |   ?   |   ?  


So sieht das Scanergebnis aus:

LFH3500 JTAGscan.png


Nach dem Löten kann nun per JTAG eine Firmware aufgespielt werden. Die Version 2.18 lässt sich hier (gefunden per Google) im Netz finden.

LFH3500 solder.jpg

LFH3500 segger.jpg

LFH3500 jlink.jpg


Nach dem Flashen ist das Gerät wieder betriebsbereit und lässt sich über die Managementsoftware nochmals aktualisieren.

(In dem Fall ist es ratsam, die JTAG-Verbindung noch nicht zu trennen ;) )