PlantHouse

Aus Hackerspace Bielefeld Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ansprechpartner

Horstwursti

Beschreibung

PlantHouse ist grob gesagt ein Vollautomatisches Gewächshaus. Dieses Gewächshaus ist mit Sensoren und Aktoren ausgestattet um den Pflanzen die bestmöglichen Umgebungsbedingungen zu geben.

Die gesamte Technik des Gewächshauses ist über einen 9-pol. SUB D-9 Anschluss mit der Hauptsteuerung verbunden.

Gesteuert wird das Gewächshaus durch eine abgesetzte Steuerplatine mit Mikrocontroller welcher über die SPI Schnittstelle mit einem Raspberry Pi kommuniziert. Der Raspberry Pi steuert über ein Python Skript inkl. Library den Mikrocontroller der Steuerplatine welcher wiederum die Sensoren und Aktoren steuert.

Der Sinn dieser Steuerplatine ist ein zuverlässigeres arbeiten der Angeschlossenen Hardware, da die Platine über Hardware-Sicherheitsvorkehrungen für einen Evtl. Fehlerfall bereithält und auch bei Kurzschlüssen der Raspberry Pi wie andere Hardware schützt. Außerdem sind neben Diversen Seriellen Anschlüssen auch Relais für 230V Netzspannung vorhanden um Netzteile und Pumpen zu schalten. Die Steuerung misst über zwei DHT 22 Sensoren die Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb und außerhalb des Gewächshauses, vergleicht diese, öffnet ggf. die Lüftungsklappen und schaltet den Lüfter ein. Außerdem ist eine RTC vorhanden, welche den Raspberry Pi und damit die Vorgabe der Einschaltzeiten für das Licht auch ohne internet-Zeit möglich macht.

Call for parts

  • Durchflussensor für die Wasserpumpe

Hardware

  • Raspberry Pi 2B mit 8GB SD-Karte
  • PiXtend V1.2 - weitere Infos auf der Website des Herstellers: [1]
  • Kleines Hochbeet Gewächshaus 65L mit Deckel
  • 2x DHT22 Sensor auf Trägerplatine zum direkten anschluss
  • 2x microServo 5V aus China
  • 4x LED-Pflanzenlichter aus China
  • 24V LED-Trafo (30W)
  • 24V Lüfter + zwei Gitter
  • 2x SUB D-9 Terminaladapter mit Schraubklemmen female
  • 5m SUB D-9 Kabel male (0-Modem Kabel)
  • diverse kleinteile

PiXtend V1.2

PiXtend V1.2 mit RaspberryPi



Die PiXtend V1.2 Platine von qube Solutions.

Technisches Datenblatt: PDF Datenblatt

Schaltplan: PDF Schaltplan

Layout mit Flächen PDF Layout

Layout ohne Flächen PDF Layout





Das Hochbeet

Als Basis wurde ein als Hochbeet/Anzuchthaus konzipiertes "Gewächshaus" der Firma elho verwendet. Dieses Hochbeet fasst laut Herstellerangabe 65L Erde, ich konnte aber auch 70L (ein großer Sack) ohne Probleme einfüllen.

Der Deckel
Der Beetkasten



DHT22

Der DHT22 ist ein relativ genauer und vergleichsweise günstiger kombisensor für Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Diesen Sensor gibt es in oft günstig bei den üblichen verdächtige zu bestellen

Software

  • PiXtend Library Download
  • python3 - sollte installiert sein.
  • Python skript zur Steuerung -

Anleitung

Das Projekt läuft derzeit Vollautomatisch! Es sollen aber noch ein Webinterface mit Eingriffsmöglichkeiten folgen!

Zugriff

direkt per Terminal, SSH oder VNC

Funktionen

  • Überwachung der Luftfeuchtigkeit innen und außen
  • Überwachung der Temperatur innen und außen
  • Automatisches Ein- und Ausschalten der Beleuchtung nach voreingestellter Uhrzeit - in zukunft nach dem Sonnenauf- und Sonnenuntergang